Welche Lernspiele sind für die Zeit der Vorschule geeignet?

Welche Lernspiele sind für die Zeit der Vorschule geeignet? Ich werde dir einige hilfreiche Aspekte dazu erläutern. 

In vielen Kindergärten beginnt im letzten Kindergartenjahr – also dem Jahr vor der Schule – die Zeit der Vorschule, in dem das offene Konzept mit altersgemischten Gruppen durchbrochen wird.  Es werden Angebote in Kleingruppen gemacht – und zwar für die Kinder,  die demnächst Schulkinder sein werden. 

Neben der Förderung von sozialen Fähigkeiten und Kompetenzen der Selbständigkeit bieten viele Kindergärten den künftigen Erstklässlern auch Lernspiele an. Sie lernen so auf einfache und spielerische Art und Weise wichtige Prinzipien, die für das spätere Lernen eine gute Grundlage bilden. 

Der Kindergarten unterstützt dein Kind also dabei, dass Lernen zu fördern und es dadurch für die Schule vorzubereiten. Welche Art von Lernspielen geeignet sind, erkläre ich dir in diesem Beitrag.

 

Was ist entscheidend, damit Kinder in der Vorschule Spaß am Lernen haben?

Im letzten Kindergartenjahr besuchen Kitakinder in der Regel die Vorschule. Diese findet in den meisten Fällen direkt im Kindergarten statt. Alle Kinder, die im darauffolgenden Jahr eingeschult werden, sollen in der Vorschule das Lernen lernen und Schlüsselkompetenzen für die Schule erwerben. Dies geht natürlich nur mit einem gewissen Anteil an Spaß und Kreativität. Deshalb werden Lernspiele für Kinder altersgerecht konzipiert und angeboten.

Lernspiele ab 4, 5 oder 6 Jahren

Lernspiele ab 4 Jahren beziehen sich meist auf die Förderung der Motorik (Grobmotorik), der Feinmotorik, des Formverständnisses, der Farberkennung und auch der Spielfähigkeit in Rollenspielen.  

Bei Lernspielen ab 5 Jahren geht es meist schon etwas konkreter um den Umgang mit dem Stift, indem beispielsweise die Malentwicklung angeregt wird, der Umgang mit einer Schere und allgemein die Kreativität beim Basteln. 

Auch der Umgang mit Mengen und Zahlen sowie Buchstabenformen findet hier teilweise schon Anwendung, um die Kinder langsam auf Anforderungen der Schule vorzubereiten. Natürlich geht es an dieser Stelle noch nicht um das Lesenlernen, Schreibenlernen oder Rechnen an sich. In der Zeit vor der Schule soll es ausschließlich um die Förderung der sogenannten Vorläuferfähigkeiten gehen, so dass die Kinder eine gute Grundlage haben, auf die dann der Unterricht in der ersten Klasse aufbauen kann. 

Zum Ende der Vorschule hin werden dann Lernspiele für 5- 6-jährige Kinder angeboten. Dein Kind hat dann bereits einiges vor der Einschulung spielerisch gelernt und kann das Gelernte auch eigenständig umsetzen.

Lernspiele in der Vorschule sind besonders vielfältig, aber dennoch auf das jeweilige Alter abgestimmt. Dennoch: Kinder entwickeln sich immer unterschiedlich. Es gibt Vorschulkinder, die schnell verstehen und das gezeigte umsetzen können. Jedoch gibt es auch Kinder, die einfach ein bisschen mehr Zeit brauchen um Neues zu lernen. Das ist auch gut so und ganz normal. Jedes Kind hat seine Stärken in anderen Bereichen.

Lernspiele kannst du auch selber machen 

Lernspiele für Vorschulkinder sollten spannend sein und dem Kind spielerisch vermittelt werden. Lasse dein Kind den Ton angeben und den Rhythmus wählen. Selbstverständlich kannst du versuchen es zu motivieren, doch wenn dein kleiner Schatz noch nicht bereit ist, dann lasse ihm noch ein bisschen Zeit. Du kannst Lernspiele mit Formen, Farben, Zahlen oder Lernspiele mit Buchstaben selber machen. Du kennst dein Kind am besten, also unterstütze es genau dort, wo seine Interessen liegen. Man kann zu den verschiedenen Lernübungen immer andere Themen wählen, je nach dem, für was sich dein Kind interessiert. Wale, Dinosaurier, Meerjungfrauen – was auch immer. Sobald das Thema interessant und aufregend ist, machen die Kinder die Übungen gerne mit.

 

Lernspiele für die Vorschule, Laute und Sprache lernen 

Damit dein Kind nicht ganz unvorbereitet in die Schule kommt, ist es sinnvoll, vorab Buchstaben und Zahlen wenigstens ein bisschen kennenzulernen. Besonders wichtig ist auch eine gute Aussprache. Es ist wichtig, dass dein Kind in der Lage ist, jedem Buchstaben den richtigen Laut zuzuordnen. Daher ist es wichtig, dass dein Kind seine Lippen, den Mund, aber auch die Zunge richtig bewegen kann.

Eltern sind hier oftmals die treibende Kraft. Kinder nehmen Eltern immer als Vorbild und machen gerne nach, was ihre Eltern ihnen vormachen. Daher ist wichtig, dass du dein Kind beim Sprechen anschaust und dich richtig artikulierst. Deutliche, klare Aussprache wird so besser übernommen und dein Kind lernt automatisch eine klare Sprache mit gutem Ausdruck.

Du musst nicht besonders laut mit deinem Kind sprechen und die Worte auch nicht ganz langsam aussprechen, sondern einfach nur jedes Wort richtig betonen und deinem Kind die Möglichkeit geben, deine Lippenbewegung mit den Augen aufzunehmen. 

Fit für die Schule - Vorschule online

Fortbildung für Eltern, Fachkräfte und Interessierte

Trage dich in die Warteliste ein!

Trage dich hier ein- du wirst dann informiert, sobald genauere Infos zum nächsten Kursstart feststehen.

Gleichzeitig bist du hiermit im Email-Newsletterverteiler aufgenommen. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Meine E-Mails enthalten neben zahlreichen kostenlosen Tipps und Inhalten auch Informationen zu meinen Produkten, Angeboten, Aktionen und zu meinem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du unter “Datenschutz

*Pflichtfeld.

Lernspiele für Vorschulkinder richtig umsetzen

Es gibt Eltern, die gar nichts davon halten, ihre Kinder an den Computer oder das Tablet zu setzen. Eigentlich ist dies auch absolut richtig – doch es gibt einige Lernspiele für Kinder, die das Lernen fördern können und besonders für Vorschulkinder geeignet sind. Ein elektronisches Lernspiel kann nicht nur Spaß machen, sondern dein Kind auch fördern.

In zahlreichen Lernspielen für Kinder kommen bekannte Helden vor, was das Lernen noch erfreulicher macht. Dein Kind erkennt seinen Lieblingshelden oder Figur wieder und möchte natürlich genauso schlau sein wie diese. Kinder lernen Lernen auf eine ganz besondere Art und Weise – und vieles ganz nebenbei. 

Der Spielaufbau eines elektronischen Lernspiels für die Vorschule ist meistens sehr einfach und nicht unbedingt anders konzipiert als herkömmliche Übungen. Bei den Lernspielen für die Vorschule handelt es sich oftmals ganz klassisch um das bekannte Memory, um Puzzle oder Geschicklichkeitsspiele.

Lernen lernen und Unsicherheiten ausgleichen 

Dinge, die dein Kind bereits gut beherrscht, mag es natürlich am liebsten spielen, denn darin ist es Weltmeister. Wichtig ist jedoch, dass auch die Bereiche, die dem Kind noch schwer fallen, gefördert werden.

Im Internet kannst du eine große Auswahl an Lernspielen für Vorschulkinder finden. Verschaffe dir vorab einen ersten Überblick. Zahlreiche der hier angebotenen Lernspiele für Vorschulkinder wurden von Pädagogen entwickelt. Die Lernspiele im Kindergarten zeigen deinem Kind die ersten Schritte.

Die Lernspiele in der Vorschule wirken eher vorbereitend auf die baldige Einschulung auf dein Kind ein.

Hast du eigentlich schon meinen Beitrag zum Thema Schultütenfüllung gelesen? Dort habe ich viele weitere Artikel verlinkt – und auch eine Idee für ein Förderspiel gegeben, welches man mit allen Inhalten einer Schultüte durchführen kann – aber auch mit anderen Gegenständen aus der Wohnung. Lies gerne hier weiter. 

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Hey, ich bin Elke!

Mit mir bekommst du mehr Klarheit über den Entwicklungsstand deines Kindes und Ideen, wie du es sinnsvoll auf dem Weg bis ins Grundschulalter unterstützen kannst.
Seit mehr als 15 Jahren stehe ich Eltern bereits als Dipl-Ergotherapeutin bei Fragen zur Kindesentwicklung und -förderung mit Rat und Tat zur Seite.